Lexikon des Stierkampfs

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  

Lexikon des Stierkampfs » S » Sanfermines


Sanfermines

Das Volksfest in Pamplona, welches jährlich vom 6. bis zum 14. Juli stattfindet. Im Mittelpunkt stehen die morgendlichen encierros, jene Stiertreiben über eine Strecke von 849 Meter bis zu der Plaza de toros.

Foto 1 (ext.)

Der eigentliche Ursprung dieser feria findet sich im Jahr 1591. Denn in jener Zeit verlegte man dieses Fest, dass bis daher im Oktober zelebriert worden ist, wegen dem schlechten Wetter in den Juli. Auf den Tag des Heiligen Firmin de Amiens. Mit anderen Worten, Sanfermines wurde zum Heiligen, zum Schutzpatron des Stierkampfes. Was jedoch kaum einer weiss, zu jener Zeit gab es eine Bulle von Papst Sixtus V., wo ein Verbot von Stierkämpfen bis zum Jahr 1595 schriftlich niedergelegt worden ist.

Zu Ehren des Märtyrertodes von Firmin de Amiens trägt man bei dieser fiesta rote Halstücher.

Foto: Die roten Halstücher in Pamplona (ext.)





Dreamlex Version 1.1.0 © 2010 - 2017 by Dreamlex     Impressum


Sixtus     Strecke     Ursprung     Papst     Bildschirmfoto     Plaza     Volksfest     Bulle     Wetter     Amiens     ägt     Stierkampfes     Firmin     rote Halstücher     ährlich     Schutzpatron     Oktober     Sanfermines     Zeit     Verbot     Worten     Märtyrertodes     Heiligen     Stierkämpfen     Mittelpunkt     Foto     Bbzlvhgttdq     Tag     Jahr     Juli     Fest     Pamplona     Stiertreiben über     Halstücher     Aaaaaaaaaeq     Ehren     jene Stiertreiben     Meter