Lexikon des Stierkampfs

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  

Lexikon des Stierkampfs » M » Muleta


Muleta

Das scharlachrote Tuch, das im letzten Drittel von Stierkämpfern benutzt wird. Dieses wird über einen Stock gefaltet um den toro zu führen und damit eine Serie von Manövern auszuführen. Die Erfindung des Einsatzes einer muleta wird dem matador de toros Pedro Romero zugeschrieben.

Foto (ext.)

Die Stiere reagieren, entgegen einem populären Irrtum, nicht aggressiv auf die Farbe Rot, sondern auf die Bewegungen, die mit der muleta ausgeführt werden. Die Augen der Stiere, wie die aller Rinder, haben keine Zapfen für rotes Licht und sind dementsprechend rot-farbenblind.

Ursprünglich war die muleta weiss und wurde nur für die estocada verwendet. Da das Blut des Stieres die weisse muleta während der faena, des letzten Drittels rot verfärbte, und somit unhübsch anzusehen war, wurde ihre Farbe der des Blutes angepasst.

You Tube: Javier Conde mit einer weissen muleta (ext.)







Dreamlex Version 1.1.0 © 2010 - 2016 by Dreamlex     Impressum


Ursprünglich     Stierkämpfern     Licht     ührt     Stieres     Manövern     Tuch     Rinder     Augen     ährend     Blut     ühren     ären Irrtum     ärbte     Javier Conde     übsch     Bewegungen     You Tube     Erfindung     Drittel     Einsatzes     übsch anzusehen     Pedro Romero     Serie     Farbe     Farbe Rot     Foto     Stock     Zapfen     Blutes     Drittels     Stiere