Lexikon des Stierkampfs

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  

Lexikon des Stierkampfs » S » Sevillana


Sevillana

Populärer Volkstanz aus der andalusischen Hauptstadt Sevilla, welcher sich bei allen Ferias in Andalusien gröÃ?ter Beliebtheit erfreut. Im Gegensatz zum klassischen Flamenco handelt es sich hier bei um einen Paartanz, den häufig die Kinder schon von klein auf an lernen.

Der rhythmische Aufbau, im 3/4 oder 6/8 Takt, ist in vier Teile (coplas) gegliedert. Sein offizieller historischer Beginn, auch in der spanischen Sprache, wird auf das Jahr 1884 datiert. In der Gegenwart gilt die Sevillana als der am meisten praktizierte folkloristische Tanz in Spanien und auch auf der Welt.

In Bezug auf die tauromaquia wird bei diesem Tanz häufig auch das toreo simuliert. Dabei stellt der Mann meistens den torero selbst dar und seine Gefährten entweder die Tücher wie capa und muleta oder den passierenden toro selbst. Genauso wie bei toreo sollte auch hier das tanzende Paar harmonisieren.




Dreamlex Version 1.1.1 © 2010 - 2017 by Dreamlex     Impressum


Gegenwart     Gefährten     Welt     Aufbau     Sevillana     Beginn     Populärer Volkstanz     Tücher     äufig     Andalusien     Beliebtheit     Hauptstadt Sevilla     Feria     Genauso     Flamenco     Paar     Jahr     Sprache     Mann     Kinder     Paartanz     Teile     Bezug     Takt     Tanz     Gegensatz     Spanien