Lexikon des Stierkampfs

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  

Lexikon des Stierkampfs » T » Taurocast


Taurocast

Eine neue digitale Plattform um die mundo de los toros aus Spanien und Frankreich per Lifestream in die Welt zu tragen. Ab, Samstag den 3. Juni 2017 begann Taurocast mit seiner ersten Live-Übertragung einer corrida de toros. Geplant sind für das erste Jahr 2017 die Übertragung von 25 festejos taurinos (17 corrida de toros und 8 novilladas).



Es begann mit der Gründung der Tebas Broadcast S.L. am 2. Dezember 2016 durch den aficionado de toros Javier Tebas Janas, dessen Vater Präsident der Spanischen Fussballliga ist. Das Unternehmen verfolgt in erster Linie fünf Ziele: Produktion von Veranstaltungen und Shows, Übertragungen und Verteilungen derer, Kauf und Verkauf von Medienrechten, Verkauf und Vermietung von Güterverkehr und Gebäuden und als letzten Punkt Verwaltungsaufgaben. Das jüngste Projekt gehört nun den toros. Javier Tebas sieht es so: "Es handelt sich um eine digitale Plattform wie Netflix, HBO oder beim Sport, und wir haben in den letzten Jahren gesehen, dass diese weitgehend angenommen worden sind. Da dachte ich mir, dass es an der Zeit wäre, eine solche Initiative für die mundo de los toros zu starten".

Auf jeden Fall erhält hier Canal Plus Toros von Movistar mit seinen an die 80.000 Abonnenten eine gewaltige Konkurrenz. Javier Tebas hat grosse Pläne. Und im Gegensatz zu anderen Konkurrenten möchte er sich am Interesse der Zuschauer, der aficionados de toros orientieren. Am Ende des Jahres möchte man das Projekt Amerika angehen und das Endziel ist die Champions League der tauromaquia: San Isidro.

Finanziell scheint das Angebot auch recht attraktiv. Das Jahresabonnement für die 25 Stierkämpfe liegt bei 69,99 Euro (2,76 pro Veranstaltung). Interessant bei dieser Preispolitik, man hat die Möglichkeit sich eine feria taurina bzw. eine corridas einzeln zu buchen. Dort beginnen die Preise je nach Volumen der feria bei 4,90 Euro. Vorteil von dieser Variante, auch bei einem cartel de lujo mit figuras, bleibt man nicht mit einem No hay billetes vor einem leeren Bildschirm sitzen. Ein weiteres attraktives Angebot, bei beiden Preisen hat man in der Mediathek auf all seinen Geräten die Möglichkeit die Veranstaltung verspätet oder mehrmals zu sehen.



Begleitet werden die Stierkämpfe im ersten Jahr von dem anerkannten Moderator und Träger der Medaille für die Schönen Künste (Medalla de Oro al Mérito de las Bellas Artes) aus dem Jahr 2006, Manuel Molés Usó aus der Provinz Castellón. Der 77-jährige Kommentator lebte sein Leben in der mundo taurino. Erst bei dem spanischen Hauptsender TVE, dann ab 1991 beim Pay-TV-Sender Canal+. Er gilt als die Stimme der tauromaquia, als der Erzähler der corridas. Im Oktober 2016 hatte er sich bei der der letzten corrida von Zaragoza von der mundo taurino verabschiedet. Umso erstaunlicher für viele, dass er wieder zu sehen und vor allem zu hören sein wird. Wahrscheinlich setzen die Initiatoren von Taurocast als Werbeeffekt, eben gerade auf diese Stimme.

Wo man Taurocast als digitale Plattform sehen kann scheint auch vielen verständlich. Auf allen Computern, Tabletcomputern, Smartphones auch somit auch auf den Smart-TV mit entsprechender Verbindung. Bei Apple TV gibt es schon eine eigene App. Auf Amazon leider noch nicht.

LINK: https://taurocast.com (ext.)







Dreamlex Version 1.1.0 © 2010 - 2016 by Dreamlex     Impressum


Stimme     Provinz     Veranstaltung     Variante     Preisen     Aaaaaaaapkw     Möglichkeit     Plattform     Wtftgtxmmni     Geräten     Angebot     Aaaaaaaapkk     Medalla     Träger     Bellas Artes     digitale Plattform     Jahr     Moderator     Mediathek     Mérito     Vorteil     Verkauf     öchte     Volumen     Bildschirm     Kjwzpfxhwm     Manuel Molés     Taurocast     Canal     Schönen Künste     Kml     Preise     Oro     Euro     Bildschirmfoto     Javier Tebas     Stierkämpfe     Medaille     ätet