Lexikon des Stierkampfs

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  

Lexikon des Stierkampfs » B » Banderillas


Banderillas

70 cm bis 80 cm lange hölzerne, mit Papierstreifen verzierte Stäbe, an dessen Ende sich eine Stahlspitze mit Wiederhaken befindet.

Die banderillas werden normalerweise von den banderilleros gesetzt. Manchmal übernimmt der matador diese Aufgabe auch selbst, wobei dann dabei ein Paso Doble ertönt.

Cortas: Kürzere meist halblange banderillas.
Banderillas de fuego: Ursprünglich banderillas mit Feuwerkskörpern versetzt. Diese wurden bei Stieren verwendet, die den picador nicht angegriffen haben. Heute werden sie durch schwarze banderillas ersetzt.
Banderillas negras: Auch banderillas de castigo genannt. Schwarze 70 cm bis 80 cm lange hölzerneschwarze Stäbe, an dessen Ende sich eine längere Stahlspitze mit Wiederhaken befinde, als es üblich ist. Diese werden eingesetzt bei Stieren die den picador nicht angreifen.
Banderillas de lujo: Banderillas die besonders wertvoll geschmückt sind. Da diese in der Regel vom Gewicht her mehr wiegen, sind diese auch schwerer zu platzieren.

Foto (ext.)

Video: Banderilleros setzen die banderillas (ext.)
Video: Ein matador de toros setzt die banderillas (ext.)




Dreamlex Version 1.1.1 © 2010 - 2017 by Dreamlex     Impressum


ölzerneschwarze Stäbe     lzerneschwarze Stäbe     Aufgabe     Regel     Paso Doble     Manchmal übernimmt     Stahlspitze     ückt     Banderilleros     Foto     Kürzere     Soqi     Stäbe     Heute     Feuwerkskörpern     ölzerne     Stieren     Schwarze     ängere Stahlspitze     Gewicht     Banderillas     Banderilla     Wiederhaken     Ursprünglich     Ende     Cortas     önt     Video     Papierstreifen     verzierte Stäbe